Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Wallner Reinhold, Schwimmbadstraße 132, 5721 Piesendorf

§1 Allgemeines
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher oder Unternehmen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(3) Diese AGB können von uns jederzeit abgeändert werden. Sie sollten daher diese AGB vor Absendung einer jeden Bestellung sorgfältig lesen.
(4) Das Angebot im Shop richtet sich an Endverbraucher und Unternehmen in Österreich.

§2 Zustandekommen eines Vertrages

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.bikewellness.at

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Wallner Reinhold
Schwimmbadstraße 132
5721 Piesendorf
UIDNr.: ATU66560777

zustande.

(1) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(2) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

(3) Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1. Auswahl der gewünschten Ware
2. Bestätigen durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“
3. Prüfung der Angaben im Warenkorb
4. Betätigung des Buttons „zur Kasse !“
5. Eingabe der notwendigen Daten (persönliche Daten, Lieferadresse, Zahlungsart)
6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7. AGB lesen und akzeptieren
8. Verbindliche Absendung der Bestellung.

(4) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.